Lingam-Massage: Massage des männlichen Geschlechtsteils als Teil der sinnlichen Tantramassage

Lingam-Massage
Lingam-Massage bei Kerzenschein (Foto: aus der DVD Yoni- & Lingam-Massage, Busch Production)

Die Lingam-Massage bezeichnet die Massage der männlichen Genitalien bzw. erogenen Zonen. Sie gehört in den Bereich der Erotikmassage und Tantramassage. Das weibliche Gegenstück zur Lingam-Massage ist die Yoni-Massage.

Mit Hilfe der Lingam-Massage können Männer die körperliche, seelische und spirituelle Dimension ihrer Sexualität erfahren und erweitern.

pjur ORIGINAL Männer-Gleitmittel | Massage-Expert Shop

Herkunft und Entwicklung: Lingam-Massage als Teil der Tantramassage

Tantra-Massage
Tantramassage (Foto: Ausschnitt aus dem Cover des Buches Tantra Massage, Kalashatra Govinda)

Der Begriff Lingam stammt aus dem Sanskrit, das im Hinduismus eine wesentliche Rolle spielt. Anders als im Deutschen geht die Bezeichnung über die rein anatomische hinaus. Lingam steht auch für die energetische und spirituelle Dimension der männlichen Geschlechtsteile.

Aus der esoterischen Form des Hinduismus und später der Buddhismus ist das Tantra entstanden. Es handelt sich dabei um eine Erkenntnislehre in der indischen Philosophie, die auf dem engen Zusammenhang des Relativen und Absoluten basiert. Beim Tantra bzw. Tantrismus geht es vor allem um die Ausbreitung von Wissen und Bewusstsein. Die Ursprünge des Tantra gehen auf das 2. Jahrhundert zurück. In vollem Umfang liegt die Lehre jedoch frühestens ab dem 7./8. Jahrhundert vor. (1)

Die Lingam-Massage gehört in den Bereich des Tantra bzw. der Tantramassage. Demnach geht es bei der Lingam-Massage vor allem um die sinnhaften und sexuellen Erfahrungen der Menschen. Die Bedürfnisse Nähe, Berührung und Kontakt stehen im Mittelpunkt. Alle Handlungen werden bedacht und mit großem Respekt vor der anderen Person ausgeführt.

Die Basis für die heutige Lingam-Massage legte Joseph Kramer in den 1990er Jahren. Dabei ließ er sein Wissen aus der modernen Sexualforschung und Körperarbeit, aus dem Tantra sowie dem Taoismus mit einfließen.

Einsatz und Ziele der Lingam-Massage

Wirkung der Lingam-Massage
Ausschnitt aus dem Cover des Buches Lingam-Massage von Michaela Riedl

Mit Hilfe der Lingam-Massage können Männer die körperliche, seelische und spirituelle Dimension ihrer Sexualität erfahren und erweitern.

Die Lingam-Massage soll einen Raum für tiefe und sinnliche Entspannung für den Mann schaffen. Sie bildet oft den Abschluss einer sinnlichen, erotischen Ganzkörpermassage. Es wird ein Zustand hoher Erregung erreicht und viel Vergnügen bereitet.

Die Lingam-Massage sollte von anderen sexuellen Handlungen getrennt werden. Denn diese können, müssen aber nicht folgen. Es sollte keine Gegenleistung für die Lingam-Massage erwartet werden, da dies die pure Entspannung bei der Lingam-Massage behindert.

DVD-Anleitung zur Lingam-Massage | Massage-Expert Shop

Ein Orgasmus ist demnach nicht das Ziel der Lingam-Massage. Es ist aber häufig ein angenehmer und willkommener Nebeneffekt. Auf dieser Basis können Empfänger und Masseur(in) sich der Entspannung hingeben. Sollte es zum Orgasmus kommen, ist dieser oft ausgedehnter, intensiver und erfüllender.

Durch die Lingam-Massage werden die männlichen Genitalien für Berührungen sensibilisiert. Mithilfe regelmäßiger Lingam-Massagen können Männer die Zeit zwischen Beginn des Geschlechtsaktes und Orgasmus hinauszögern. Die Lingam-Massage ist insbesondere für Männer, die unter vorzeitiger Ejakulation oder auch Potenzstörungen leiden, sehr hilfreich.

Lingam-Massage in der Praxis

Bei der Lingam-Massage werden die erogenen Zonen im Genitalbereich des Mannes massiert. Dazu gehören der Penis bestehend aus Schaft, Eichel und Vorhaut sowie der Hodensack.

Die Massage kann mit und ohne Massageöl erfolgen. Die Verwendung von Massageöl führt zu einer sanfteren Massage und ist meist angenehmer. Spezielle Öle bzw. Gleitmittel sind auf die Empfindlichkeit der Haut im Intimbereich abgestimmt. In der modernen Ausprägung wird auch Liebesspielzeug verwendet.

pjur ORIGINAL Männer-Gleitmittel | Massage-Expert Shop

Die Massagetechniken variieren stark. Sie werden entsprechend der jeweiligen Körperzone und der Massagephase angewendet. In Betracht kommen die klassischen Massagehandgriffe sowie Techniken, die die Penetration andeuten und nachahmen.

Gewöhnlich wird bis kurz vor der Ejakulation massiert. Es wird innegehalten und gewartet, bevor die Masseurin oder der Masseur die Massage fortsetzt.

Die Konzentration des Mannes sollte bei der Lingam-Massage nicht allein auf dem Verhindern eines Orgasmus liegen. Es geht darum, alle Dimensionen dieser intimen Massage zu erfassen und wirken zu lassen. Die Lingam-Massage erfordert von den Beteiligten Geduld, Übung und Konzentration.


Quellenverzeichnis

  1. Wikipedia.org: Tantra, abgerufen am 29.04.2012.
MH

Autor:

Ähnliche Beiträge

Neo-Tantra: Spezielle Form des Tantra

Das Neo-Tantra (Neotantra) ist eine Form des Tantra. Neotantra wird seit Ende der 1970er Jahre von Tantraschulen angeboten und verbreitet. Es kann auch im privaten …