Yoni: weibliche Geschlechtsteile mit Spiritus und Energetik

Yoni
Eine nackte Frau liebt sich selbst

Yoni ist die Bezeichnung für die weiblichen Geschlechtsteile. Es handelt sich um einen Begriff aus dem Sanskrit, das im Hinduismus eine wichtige Rolle spielt.

Anleitung Yoni-Massage | Massage-Expert Shop

Anders als im Deutschen geht die Bezeichnung über die rein anatomische Bedeutung hinaus. Denn die Yoni steht auch für die spirituelle und energetische Dimension der weiblichen Geschlechtsteile.

Die Yoni-Massage

yoni-massage
Yoni-Massage bei Kerzenschein (Foto: aus der DVD Yoni- & Lingam-Massage, Busch Production)

Die Yoni-Massage ist die massierende Behandlung der weiblichen Geschlechtsteile und ihrer erogenen Zonen. Sie wird im Rahmen der Tantramassage ausgeführt, ist also eine Erotikmassage. Charakteristisch ist die liebevolle und achtsame Vorgehensweise in Verbindung mit Verehrungsritualen.

Mithilfe der Yoni-Massage können Frauen die körperliche, seelische und spirituelle Dimension ihrer Sexualität erfahren und erweitern. Das Ziel der Yoni-Massage ist nicht der Orgasmus. Dennoch kann eine regelmäßige Durchführung helfen, die Orgasmusfähigkeit zu verbessern.

pjur WOMAN Bodyglide, Frauen-Gleitmittel | Massage-Expert Shop

MH

Autor:

Ähnliche Beiträge

Neo-Tantra: Spezielle Form des Tantra

Das Neo-Tantra (Neotantra) ist eine Form des Tantra. Neotantra wird seit Ende der 1970er Jahre von Tantraschulen angeboten und verbreitet. Es kann auch im privaten …